An einem heißen Spätsommerwochenende, heute vor 15 Jahren, fand im altehrwürdigen Wiener Burgtheater die Aufzeichnung für das Album „Nur zu Besuch: Die Toten Hosen Unplugged im Wiener Burgtheater“ statt. Mit diesem Projekt betraten Die Toten Hosen akustisches Neuland: Nachdem wir bislang live fast nur mit komplett durchgedrücktem Gaspedal ausschließlich elektrisch verstärkt unterwegs gewesen waren, beschlossen wir, uns diesem besonderem Abenteuer zu stellen: ein ganzes Hosen-Konzert unplugged. Wir wussten selbst am wenigsten, was uns erwartet, die Zuschauer noch weniger und umso größer war die Freude, dass beide Abende für alle Anwesenden ein tolles Erlebnis wurden. Ihre Welturaufführung erlebten bei diesen Konzerten mit „Popmusik", „Der letzte Kuss", „Der Bofrost Mann" und „Weltmeister" auch vier brandneue Lieder, die Coverversionen von „Hand In Hand" der Beatsteaks, „Blitzkrieg Bop" der Ramones und „The Guns Of Brixton" von The Clash sorgten neben vielen Klassikern des DTH-Sets ebenfalls für eine besondere Note in einer unserer Lieblingslocations. Anläßlich des 15jährigen Jahrestages der Aufnahmen und des Erscheinens dieses Longplayers veröffentlicht JKP am 04.12.2020 „Nur zu Besuch: Die Toten Hosen unplugged im Wiener Burgtheater“ in einer Vinyledition, limitiert auf fünftausend Exemplare, nummeriert und mit einem 24-seitigen Booklet mit vielen bislang unveröffentlichten Bildern rund um dieses denkwürdige Ereignis.

Am 07.10.2020 kommt Campino mit seinem Buch "Hope Street - Wie ich einmal englischer Meister wurde" für eine Lesung in die Bundeshauptstadt.

Campino auf Lesereise im Rahmen der Veröffentlichung zu seinem Buch „Hope Street - Wie ich einmal englischer Meister wurde“

Das Jubiläumsalbum „Gerhard Polt und die Well-Brüder 40 Jahre“ erscheint mit 13 Titeln am 25.09.20

Die komplette Show aus der Düsseldorfer Tonhalle mit 31 Liedern.