Am Montagabend (18.11.19) haben wir in Frankfurt vom DFB den Julius Hirsch-Ehrenpreis verliehen bekommen. Wir haben diese Auszeichnung als Ermunterung und stellvertretend und für all diejenigen angenommen, die sich innerhalb des deutschen Fußballs und in den Stadien seit Jahren darum bemühen, dass Antisemitismus, Rassismus, Sexismus und Homophobie dort keinen Platz haben und diejenigen, die in den Vereinen täglich ehrenamtlich einen unverzichtbaren Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft leisten. Neben uns gab es noch drei andere, tolle Preisträger - drei Initiativen, die als schönes Beispiel dienen, wie soziale Kompetenz im Sport aussehen kann:

Es war ein bewegender Abend, auch weil der Holocaust Überlebende Zvi Cohen über sein Leben erzählt hat. Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken und hiermit noch einen Gruß und ein kleines Extra-Dankeschön an unseren Freund Thees Uhlmann für seine Laudatio senden. Alle weiteren Infos zu dem Abend findet ihr hier: Alle weiteren Infos zu dem Abend findet ihr hier »

Alle Jahre wieder: Der Toten Hosen Bandkalender.

Die gemeinsame Kollektion von Fortuna und den Toten Hosen.

Die Toten Hosen “Alles Ohne Strom“-Tour 2020. VVK-Start 17.10.

Neues Album: „Alles ohne Strom" erscheint am 25.10. als CD & Doppel-Vinyl und am 22.11. als DVD/Blu-ray sowie als limitiertes Earbook