Anfang 1982 gründeten fünf Freunde, die sich aus den versprengten Resten der Düsseldorfer Band ZK rekrutierten, Die Toten Hosen. Die Prognosen aus ihrem Umfeld für die Lebensdauer der Band lauteten: Wenige Monate. Niemand von uns hätte damals gedacht, dass wir heute, 40 Jahre später, nach unzähligen Irrungen und Wirrungen, Abenteuern, Hits, Pleiten, Pech und Pannen immer noch zusammen unterwegs sind, und vor allem gemeinsam immer noch Spaß an der ganzen Sache haben. Aber irgendjemand muss es ja machen und so schenken wir uns zum runden Geburtstag eine umfangreiche Werkschau, die in einer schicken Vierfach-Vinyl-LP-Box, Doppel-CD und digital am 27.05.22 erscheint. Ehrensache, dass wir zu unserem runden Geburtstag und zu den dazu angesetzten Konzertterminen, auf die wir uns ganz besonders freuen, mit neuer Musik an den Start gehen wollen. Also haben wir für diese Zusammenstellung der für uns wichtigsten Nummern aus vier Jahrzehnten Toten Hosen auch sieben brandneue Stücke aufgenommen. Und wo wir schon einmal im Studio waren, haben wir uns den Luxus gegönnt, ein paar Nummern zu überarbeiten oder auf Stand zu bringen, die uns aus den unterschiedlichsten Gründen am Herzen lagen. In erster Linie als Geschenk an uns, aber wir freuen uns natürlich auch, wenn es auch anderen Spaß macht!

„Alles aus Liebe: 40 Jahre Die Toten Hosen“ erscheint als auf 15.000 Stück limitierte und nummerierte Box mit vier 180g-Vinyl-Langspielplatten, 24-seitigem Booklet und einem hochwertig gedruckten, handsigniertem Bandfoto, als Doppel-CD-Digipack und digital. Die Compilation enthält 43 Songs, davon sieben neue Stücke, drei Neuaufnahmen sowie drei Remixe bereits veröffentlichter Klassiker und kann hier ab sofort vorbestellt werden.

Am 6.5.22 gibt’s also „Ballast der Republik“ endlich wieder als Vinyl-LP im schicken Klapp-Cover mit Goldprägedruck.

"SCHEISS WESSIS" und "SCHEISS OSSIS" – natürlich ist das eine gemeinsame Aktion von Marteria und den Toten Hosen.

Auch wir sind entsetzt über den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine ...