Vor 35 Jahren spielten wir auf dem Anti-WAAhnsinns-Festival. Die Veranstaltung richtete sich gegen die dort geplante atomare Wiederaufbereitungsanlage und galt lange als das größte Open Air, was in Deutschland jemals stattgefunden hatte. Aber auch aus anderen Gründen war der Auftritt von musikhistorischer Bedeutung: Es war nämlich das erste offizielle Konzert mit Wölli an den Drums! Wir eröffneten den zweiten Tag des Festivals um 11 Uhr morgens und weckten die 100.000 Besucher mit einer Luftschutzsirene und dem brandneuen Song „Großalarm“, der wenig später auf dem Album „Damenwahl“ erschien. Übernachtet wurde stilecht im eigenen Campingzelt, zum Grande Finale versammelten sich nochmal viele Musikerkollegen, um gemeinsam „Am 30. Mai ist der Weltuntergang“ zu spielen. Für einige von ihnen der Beginn einer steilen Karriere …

Machmalauter Tour 2008

Konzertdoku von Andree Kaiser, Anne Scheelhas und Robbie Eickelpoth